Voriger
Nächster

Unser Vorhaben

Das Digitalisierungszentrum Zeitz (DZZ) wurde am 1.9.2020 unter Schirmherrschaft der Stadt Zeitz gegründet und befindet sich gerade im Aufbau.

Ziel des Vorhabens ist es, die Stadt Zeitz und den umliegenden ländlichen Raum zu einem attraktiven Standort zu entwickeln, in dem die Möglichkeiten der Digitalisierung aktiv genutzt werden. Mit Hilfe eines methodisch fundierten Vorgehens auf Basis systematisch hergeleiteter Handlungsempfehlungen entsteht eine digitale Strategie für die Stadt Zeitz und die umliegende Region, um so den Prozess des Strukturwandels erfolgreich einzuleiten.

Im Verlauf des Projektes sollen vorhandene regionale und lokale/kommunale Stärken identifiziert, genutzt und ausgebaut werden. Das DZZ soll eine systematische Vernetzung der Akteure aus Wirtschaft, Bildung und Verwaltung vor Ort ermöglichen, um Synergieeffekte für digitale Innovationen am Wirtschaftsstandort Zeitz freizusetzen.

Das DZZ soll ein digitaler, aber vor allem auch ein realer Raum sein – für Austausch, Inspiration, Beratung, Ideenentwicklung und Weiterbildung – und alle Akteure einladen, die in Zeitz und der angrenzenden Region etwas Neues wagen wollen oder bereits wagen.

Es wird eine enge Zusammenarbeit zwischen regionalen Wirtschaftsförderern, Kommunen, Verbänden, Kammern, Initiativen, Start-Ups der IT- und Kreativwirtschaft sowie der Wissenschaft angestrebt. 

Die Förderung der Errichtung von Digitalisierungszentren als Leit- und Koordinierungsstelle der lokalen oder regionalen, digitalen Transformation beinhaltet die Bündelung sektoraler Initiativen, die Einleitung eines Agendaprozesses mit Bürgerbeteiligung, Projektmanagement und letztlich eine Verstetigung bzw. Überführung in nachhaltige Strukturen. Denn das große Ziel muss es sein, das Digitalisierungszentrum zum Projektende in eine sich selbsttragende, nachhaltige lokale/regionale Struktur zu überführen.

Unter Berücksichtigung der aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, vor allem im ländlichen Raum, sind die inhaltlichen Schwerpunkte der geplanten Angebote und Maßnahmen:

Diese Inhalte sind eng verknüpft mit bereits bestehenden sowie geplanten Projekten und Konzepten der Stadt Zeitz.

In den wunderschön sanierten Räumen des ehemaligen Franziskanerklosters wird derzeit ein „Schülerlab“ und ein „Makerspace“ eingerichtet.

Somit entsteht einerseits für Schüler ein neuartiger Lehr-Lernort außerhalb der Schule, welcher aber auch für Vorträge, Workshops oder Schulungen im Bereich der Weiterbildung für Erwachsene genutzt werden soll.

Künftig wird es verschiedene Angebote für Handwerker, Händler und Unternehmer aus dem Bereich der Digitalisierung geben. Im „Makerspace” entsteht parallel eine Art Werkstatt, in der Kreative, Existenzgründer, als auch bereits bestehende Unternehmer sich ausprobieren können, indem man beispielsweise Dinge in 3D drucken kann.