Aktuelles

Aus SCHÜLERLAB wird LearnLabZ

Lernen selbstbestimmt und selbstbewusst gestalten – das Schülerlab im DZZ bekommt einen Namen – LearnLabZ

Schülerinnen und Schüler der AG Digitale Medien des Geschwister Scholl Gymnasiums Zeitz haben im November 2020 im Rahmen von zwei Workshops nicht nur Visionen für die inhaltliche und räumliche Ausgestaltung des Schülerlabs entwickelt, sondern auch einen Namen gefunden, den das LAB in Zeitz zukünftig tragen wird.

Hinter dem englischen Begriff „Learn“ verbirgt sich den Ideen der Schülerinnen und Schüler folgend: Learning, Explore, Autonomy, Redefine und New (in der deutschen Übersetzung: Lernen, Erkunden, Autonomie, Neudefinition, Neu). Das LAB steht als Abkürzung für das Wort Labor und das Z natürlich für die Stadt Zeitz.

Das LearnLabZ wird ein außerschulischer Lernort für digitale Bildung, in dem Schülerinnen und Schüler über das projektbasierte Lernen digitale Kompetenzen erlangen. Ein Fokus des Learnlabz liegt auf der Veränderung von Lernprozessen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Lernbedürfnisse der Kids, verbunden mit der Frage, wie diese sich im LearnLabZ individuell bilden können.

Damit wird nicht nur „Lernen am anderen Ort“ ermöglicht, sondern die Möglichkeit geschaffen, Medienkompetenz, den Umgang mit Software am Laptop und am Tablet zu erlernen sowie neue Technologien kennenzulernen. Vor allem aber soll hier selbstbestimmtes Lernen, Problemlösungsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, kritisches Denken sowie Kreativität gefördert werden.

Die wissenschaftliche Begleitung des LearnLabZ erfolgt durch Dr. Ing Daan Peer Schneider, der an der HTWK Leipzig zu Resilienz forscht. Seine Ergebnisse fließen in die didaktische Gestaltung des LearnLabZ mit ein.

Sobald die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie aufgehoben werden, wird das LearnLabz seine Türen öffnen und zu Workshops zu Themen wie Medien-Produktion, Fotografie, Green-Screen einladen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn