Aktuelles

Erstes LoRaWAN® Gateway der Region auf dem Rathausturm Zeitz installiert

Das DZZ hat das erste LoRaWAN® Gateway in der Region Zeitz auf dem Rathausturm der Stadt Zeitz installiert und in Betrieb genommen. Es schafft damit die Grundlage für ein drahtloses Kommunikationsnetzwerk mit großflächiger Abdeckung.

 

LoRaWAN® Funktechnologie

Die LoRaWAN®-Funktechnologie ist maßgeblich an der Entwicklung intelligenter Städte beteiligt.
LoRaWAN® steht hier für „Long Range Wide Area Network“. Diese energieeffiziente Übertragungstechnologie erlaubt die Übertragung von kleinen Datenpaketen über große Reichweiten. Über WLAN können im Gegenzug große Datenpakete über kurze Strecken übermitteln werden.

Die geringe Datenrate mit bis zu 50 kbit/s erlaubt die Nutzung für Anwendungen mit geringem Kommunikationsbedarf, wie Temperatur-/Feuchtigkeitsmessungen, Wasserpegel- oder Feinstaumessungen, Füllstandsensoren oder Sensoren für das Parkplatzmanagement sowie andere Internet-der-Dinge-(IOT)-Anwendungen.

Das Gateway vom Typ MikroTik LtAP LR8 LTE kit erhält über LTE Zugang zum Internet und verfügt über eine Reichweite von bis zu 13 Kilometer.

Das erste Zeitzer Gateway ist über LoRaWAN® für alle Endgeräte im Empfangsbereich erreichbar und leitet die Daten an einen LoRaWAN®-Server weiter. Der verbundene Server wird von The Things Network (TTN) unterstützt. Mobile Teilnehmer und Endgeräte können nahtlos von einem zu einem anderen Gateway wechseln.

Der Standort und die Reichweite können über den TTN Mapper verfolgt werden unter https://ttnmapper.org.

Die Farben auf den Karten zeigen folgendes an: Rot = sehr guter Empfang, Blau = gerade noch so Empfang. Dazwischen gibt es dann Abstufungen von Orange, über Gelb, Grün und Türkis.

 

LoRa®-Community

Das Projekt in Kooperation mit TTN Mitteldeutschland und IoT-Workplace ist mit dem Ziel entstanden, in der Region Zeitz ein für jedermann frei verfügbares, offenes IoT-Funknetz aufzubauen. Damit soll die innovative Entwicklung von Anwendungsfällen für Bürgerinnen und Bürger und die Wirtschaft gefördert werden.

The Things Network ist eine weltweite Initiative, mit dem Ziel des Aufbaus eines freien LoRaWAN® Netzwerkes und der Bildung von Communities an vielen Standorten. Aktuell sind weltweit 20.400 Gateways an das Netzwerk angeschlossen. Eine der Communities ist TTN Mitteldeutschland, die sich aus technikinteressierten Menschen, Institutionen und Unternehmen zusammensetzt und sich gemeinsam der Verbreitung innovativer Technologien zur sicheren sowie effektiven Vernetzung von Datenquellen in Mitteldeutschland widmen.

Das DZZ und TTN Mitteldeutschland planen die Gründung einer solchen Community in der Region Zeitz.

Weiterer Standort gesucht

Das vom DZZ betriebene Gateway ist bislang das erste und einzige in der Region Zeitz und stellt auch das Herzstück für den entstehenden LoRaPark Zeitz dar, einen Schaugarten für sensorbasierte Anwendungen im Schlosspark der Moritzburg Zeitz. Die Eröffnung ist für April geplant.

Zur besseren Abdeckung des Stadtgebietes wäre ein weiteres Gateway am süd-östlichen Standrand Richtung Meuselwitz wünschenswert. Hier ist der Empfang aufgrund der geografischen Topologie eingeschränkt.

Standortvorschläge können gerne an das Digitalisierungszentrum Zeitz gesendet werden.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Probleme mit Anmeldungen

Da man sich aktuell nicht bei unseren Veranstaltungen über die Website anmelden kann, bitten wir Sie, sich für die Veranstaltungen per E-Mail anzumelden, bis wir das Problem gelöst haben. 

Schreiben Sie uns dazu bitte einfach eine E-Mail an info@zeitz-digital.de

Wir bitten hierfür um Verständnis.